Online Exklusiv - Summer Sale + 10% Extra-Rabatt

EXTRA241 Code kopieren

Sprache und Land

Zurück zu Sustainability

Circular Clothing im Selbsttest: Abfallfreie Mode durch kreislauffähige Kleidung

Wo sich Essensreste, Bodenlebewesen, Mikroorganismen und dein CALIDA-Shirt auf dem Komposthaufen treffen. Klingt komisch? Vielleicht ein bisschen, ist aber total cool! Wir führen dich durch das sogenannte Cradle-to-Cradle-Prinzip durch und erklären dir, wie unsere «Circular Day» Serie auf natürlichem Weg zurück in den Kreislauf geführt werden kann.

von CALIDA

30. August 2023 • 6 Min. Lesezeit

Indoor Kompost von WormUp

Wurmkompostbehälter aus atmungsaktiver Keramik von WormUp.

Das Cradle-to-Cradle-Prinzip (C2C)

Die heutige Problematik der Modeindustrie ist weit bekannt, wobei die Entsorgung der Kleidung zu einem Grossteil der damit verbundenen Verschmutzung beiträgt. Viele Kleidungsstücke landen nach nur kurzer Zeit auf dem Abfallhaufen. Wenn man bedenkt, dass ein solches Kleidungsstück aus Polyester zum Beispiel, erst nach über 100 Jahren anfängt sich aufzulösen und dabei verschiedenste chemische Stoffe in Böden und Gewässer entlässt, kann man sich vorstellen, wie dieser Haufen Tag für Tag wächst. Genau das wollten wir ändern und haben im Gegenzug unsere «Circular Day» Kollektion entwickelt. Eine Produkteserie, welche zu 100% sauber kreislauffähig ist und damit ein klares Statement setzt: Hochwertige Textilien können durchaus nachhaltig produziert werden.
Alle Produkte der «Circular Day» Kollektion sind mit dem unabhängige Label Cradle to Cradle Certified® zertifiziert, das einzige Label, welches bis heute die Kompostierbarkeit von Kleidung garantiert. Das heisst, die verwendeten Rohstoffe gelangen wieder in den biologischen Kreislauf zurück und nach wenigen Monaten entsteht schadstoff-unbelastete Komposterde.

Textil-Kompostierung im Selbsttest

Klingt in der Theorie alles super, doch wie das ganz in der Praxis funktioniert, haben wir anhand eines Selbsttest mit unserem Kompost von WormUp gleich mal ausprobiert und möchten euch die Einblicke nicht enthalten.

Natürlich besteht ein Kompost nicht nur aus Erde, damit die richtigen Umstände für das Zersetzen eines Textils entstehen, braucht es Bodenlebewesen, Mikroorganismen, Nährstoffe, Sauerstoff, Feuchtigkeit und die richtige Temperatur. Das alles am besten im richtigen Verhältnis. Diesem kann durch regelmässiges bewässern, Zufügen von Lebensmittelresten, ausreichendes belüften und gelegentliches umgraben der Erde nachgeholfen, und somit der Prozess sogar beschleunigt werden. Und um hier die häufig gestellt Frage gleich vorwegzunehmen; nein, die Kleidung zergeht also nicht einfach so an deinem Körper, es sei denn du trägst heimlich kleine Bodenlebewesen in deiner Hosentasche.

Wenn die Atmosphäre in deinem Kompost also stimmt, kann nun das ausgetragene, nicht mehr gewollte Shirt (natürlich geht auch jedes andere Produkt der «Circular Day» Kollektion) dem Kompost beigefügt werden. Das Kleidungsstück kann nun mit Erde bedeckt werden, Deckel zu und den Rest überlassen wir der unglaublichen Fähigkeiten der Natur.

Nach wenigen Tagen

Erste Resultate sind schon nach wenigen Tagen sichtbar. Kleinere Löcher oder ausgefranzte Kanten und Nähte sind das Zeichen dafür, dass der Prozess gestartet hat. Schritt für Schritt ist dein «altes» Shirt immer weniger zu erkennen.

Nach zehn Wochen

Nach circa 10 Wochen ist von dem Shirt nichts mehr zu sehen. Das Kleidungsstück hat sich ganz aufgelöst und wurde so zu neuen wertvollen biologischen Nährstoffen zersetzt. Der Abfall eines alten Produktes bildet so die „Nahrung“ eines Neuen. Mit diesem Vorgehen, können so also nicht nur riesige Abfallhaufen vermieden werden, ausserdem entsteht die Grundlage für Neues.

Obwohl das Shirt in unserem Selbsttest nach gut 10 Wochen komplett zersetzt war, kann die Dauer der Kompostierung je nach dem kürzer oder länger ausfallen. Die Kompostierdauer hängt von unterschiedlichen Faktoren wie zum Beispiel Temperatur, Jahreszeit oder Feuchtigkeit der Erde ab. Aus diesem Grund kann die Dauer des biologischen Abbaus zwischen 2 und 12 Monaten variieren.

Na, beeindruckt?

Falls euch das ganze jedoch zu aufwändig ist, dürft Ihr das Produkt auch gerne bei eurem nächsten CALIDA Store abgeben und wir, und natürlich hauptsächlich die Natur, erledigen den Rest für euch.

Entdecke die neusten Cradle to Cradle® – Styles:


Entdecke weitere Themen aus unserem Blog, die dich interessieren könnten: