DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Reich Online Solutions GmbH (im folgenden Reich Online)
Högeringer Str. 27, D-83071 Stephanskirchen, Deutschland

Email: [email protected]
Telefon: +41 41 9254222
Fax: +49 8036 94394-99

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte von Reich Online ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter [email protected] erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.calida.com werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

  • Name und URL der abgerufenen Datei,

  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

  • Browsertyp und –version sowie weitere durch den Browser übermittelte Informationen (wie das Betriebssystem Ihres Rechners, der Name Ihres Access-Providers, geografische Herkunft, Spracheinstellung etc.).

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecke verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei einer Bestellung als Gast

Wenn Sie über unsere Webseite Produkte als Gast bestellen möchten, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,

  • eine gültige E-Mail-Adresse,

  • Anschrift,

  • Zahlungsdaten, abhängig von der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart (beispielsweise Kreditkartendaten, Bankverbindung oder Paypal-Kontodaten),

  • bei Kauf auf Rechnung: Geburtsdatum, Telefonnummer.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können;

  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;

  • zur Zahlungsabwicklung Ihrer Bestellung;

  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Um eine reibungslose und leichte Abwicklung Ihrer Bestellung zu gewährleisten und zur schnelleren Klärung von etwaigen Rückfragen, können Sie darüber hinaus weitere Daten angeben:

  • Ihre Telefonnummer und

  • eine alternative Lieferadresse.

Die Angabe dieser Daten ist freiwillig.

Die für die Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

c) Bei Auswahl der Bestelloption Click & Collect

Wenn Sie als Bestelloption Click & Collect die Lieferung an eine unserer Filialen wählen, übermitteln wir Ihre E-Mail Adresse an die Filiale, damit Sie benachrichtigt werden, sobald Ihre Ware dort eingetroffen und zum Abholen bereit ist. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

d) Bei Einrichtung eines Benutzerkontos

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns ein passwortgeschütztes Benutzerkonto einzurichten, in dem wir Ihre persönlichen Daten speichern. Dies dient dem Zweck, Ihnen bei der Abwicklung Ihrer Bestellungen den größtmöglichen Komfort durch eine leichtere, schnellere und persönlichere Kaufabwicklung zu ermöglichen.

Wenn Sie bei uns ein passwortgeschütztes Benutzerkonto einrichten möchten, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,

  • Anschrift sowie

  • eine gültige E-Mail-Adresse.

Zusätzlich müssen Sie für die Einrichtung eines Benutzerkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse ermöglicht dies den Zugang zu Ihrem Benutzerkonto. In Ihrem Benutzerkonto können Sie die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Zur schnelleren Klärung von etwaigen Rückfragen, können Sie auch Ihre Telefonnummer angeben. Die Angabe ist freiwillig und für die Einrichtung des Benutzerkontos nicht erforderlich.

Darüber hinaus können Sie Ihr Geburtsdatum angeben, damit wir Sie im Falle eines Newsletter-Abonnement mit einem Geschenk überraschen können (z.B. einem Rabatt oder speziellem Angebot).

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur dann in einem Benutzerkonto, wenn Sie uns dazu nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung freiwillig erteilt haben.

Die Anlegung eines Benutzerkontos ist für die Nutzung unserer Seite sowie für Bestellungen, die Sie bei uns tätigen möchten, nicht erforderlich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bestellung auch als Gast durchzuführen (siehe unter Ziff. 2. b). In diesem Fall müssen Sie Ihre Daten jedoch bei jeder Bestellung vollständig neu eingeben.

Nach Löschung Ihres Benutzerkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in die darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

e) Bei Anmeldung zu unserem Newsletter

Wir bieten Newsletter mit individuell personalisierten Produktempfehlungen aus dem eigenen Warenangebot und Informationen zu Vorteilsangeboten (z. B. Gewinnspiele, Rabatte, Aktionen) an. Im Rahmen der Zusammenstellung und Auslieferung von Newslettern verarbeiten wir personenbezogen Daten, einschließlich verhaltensbezogener Informationen, von Ihnen und arbeiten mit der Emarsys eMarketing Systems AG (im Folgenden: „Emarsys“) zusammen.

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.

Sie bekommen im Anschluss per E-Mail eine Registrierungsbenachrichtigung, die Sie bestätigen müssen, um den Newsletter zu empfangen (sog. Double Opt-In). Dies dient uns als Nachweis darüber, dass die Registrierung tatsächlich von Ihnen initiiert wurde.

Haben Sie sich nicht für unseren Newsletter angemeldet, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse im Anschluss an eine Bestellung regelmäßig dafür, um Ihnen unseren Newsletter mit Informationen zu ähnlichen Produkten zu Ihrer Bestellung zu senden, solange Sie dem nicht widersprochen haben. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist aufgrund unserer berechtigter Interessen Direktmarketing zu betreiben gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zulässig.

Sie können sich von dem Empfang des Newsletters jederzeit ohne Angabe von Gründen über einen Abmeldelink in der E-Mail, direkt in Ihrem Benutzerkonto oder per Nachricht direkt an [email protected] abmelden. Mit der Abmeldung erhalten Sie keine weiteren Newsletter mehr.

Unser Newsletter wird ausschließlich als individuelle personalisierte Information angeboten, um Sie nur auf Angebote hinzuweisen, die Sie interessieren und die Ihren Bedürfnissen entsprechen. Daher werden neben der E-Mail-Adresse auch weitere verfügbare Informationen zu Ihrer Person wie Kundendaten aus dem Benutzerkonto, Kaufhistorie und Nutzungsverhalten (z.B. Wunschliste, Warenkorbinhalte, Lieblingsprodukte finden, CALIDA friends+forever, aufgerufene Produktseiten) verwendet, um individuell personalisierte Inhalte anzubieten. In diesem Zusammenhang werden aufgrund Ihrer Einwilligung oder unserer berechtigten Interessen an einem optimierten Direktmarketing Ihr Kauf- und Nutzungsverhalten im Online-Shop erfasst und für die Auswahl der Inhalte ausgewertet sowie mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft. Eine darüberhinausgehende Verwendung der Profilinformationen und Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Um die individuelle Gestaltung technisch umzusetzen, nutzen wir Dienste von Emarsys. Dazu wertet Emarsys in unserem Auftrag die zuvor genannten weiteren verfügbaren Informationen aus, um die Newsletter entsprechend inhaltlich zu gestalten. Dabei werden auch die Öffnungs-, Klick-, Bounce-, Zustell-, Abmelde- und Conversion Rate ausgewertet. Die Auswertung erfolgt zudem durch Cookies oder Pixel –Tags, die Informationen wie die IP-Adresse, Browser-Typ/-version, E-Mail Client und Zeitpunkt des Abrufs sammeln. Dadurch können wir nachvollziehen, wer die E-Mail öffnet und darin enthaltene Links anklickt. Wenn Sie die Auswertung nicht wünschen, können Sie sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.

Mit Emarsys wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Emarsys, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Weitere Informationen zum Tracking mittels Emarsys finden Sie in dieser Datenschutzinformation unter 5. k).

f) Bei Anmeldung zu „CALIDA friends+forever"

Die Informationen zum Datenschutz bei der Anmeldung zum Treueprogramm „CALIDA friends+forever“ finden Sie hier www.calida.com/Unsere-Calida-Welt/Friends-Forever/Datenschutz/.

g) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie des Vor- und Nachnamens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Die Telefonnummer kann freiwillig angegeben werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

h) Postalische Werbung

Ihre im Rahmen einer Bestellung angegebene Anschrift verwenden wir, um Ihnen regelmäßig postalisch Informationen zu unseren Produkten und Angeboten zu senden, solange Sie dem nicht uns gegenüber widersprochen haben. Wir verarbeiten Ihren Namen und Ihre Anschrift in diesem Zusammenhang auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unserer berechtigten Interessen, unsere Kunden über unser Produktangebot zu informieren.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

a) Weitergabe an die CALIDA AG

Ihre personenbezogenen Daten werden zudem an die CALIDA AG, Industrie Münigen, Bahnhofstrasse CH-6208 Oberkirch, Schweiz, weitergegeben. Die Schweiz ist ein sogenannter Drittstaat im Sinne der DSGVO (vgl. Ziff. 3g). Für die Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission. In diesem Angemessenheitsbeschluss hat die EU-Kommission bestätigt, dass die Schweiz ein Datenschutzniveau bietet, welches mit dem in der EU vergleichbar ist. 

Die Weitergabe der Daten erfolgt im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit zum Zwecke der Datensicherung, zu internen Verwaltungszwecken und zur Gewährleistung eines zentralen Kundenmanagements.

Die Weitergabe der Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei die genannten Zwecke als berechtigte Interessen im Sinne dieser Vorschrift anzusehen sind.

b) Zur Vertragsabwicklung

Soweit dies gesetzlich zulässig und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Versandunternehmen zum Zwecke der Lieferung der von Ihnen bestellten Ware. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

c) Zur Zahlungsabwicklung

Im Rahmen der Erfüllung des Vertrages arbeiten wir für die Zahlungsabwicklung teilweise mit Zahlungsdienstleistern zusammen. Für die Zahlungsabwicklung kann es erforderlich sein, dass wir den Einkaufsbetrag und ggf. weitere Daten zu Ihrer Person an den Anbieter weitergeben. Die Kategorien der weitergegebenen Daten unterscheiden sich je nach Anbieter und gewählter Option. Sofern wir personenbezogene Daten an die Anbieter weitergeben, erfolgt das auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO zur Durchführung des Vertrages und auf Grundlage von berechtigten Interessen. Wir haben im Sinne der vorgenannten Vorschrift ein berechtigtes Interesse daran Ihnen die jeweilige Zahlungsoption anbieten zu können. Einzelheiten zu den Anbietern finden Sie nachfolgend:

PayPal: Wir bieten die Zahlungsabwicklung mittels des Zahlungsdienstleisters PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal L-2449 Luxembourg („PayPal“) an. Wenn Sie sich dazu entscheiden für Ihre Zahlung PayPal zu nutzen, werden Sie auf die Website von PayPal weitergeleitet. Dort können Sie sich mit Ihren Kontodaten einloggen und die Zahlung anweisen. Nach der Weiterleitung auf die Website von Paypal, haben wir keinen Zugriff auf die durch PayPal erhobenen Daten. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit PayPal finden Sie hier.

Amazon Pay: Wir bieten die Zahlungsabwicklung mittels des Zahlungsdienstleisters Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg („Amazon Pay“) an. Wenn Sie sich dazu entscheiden für Ihre Zahlung Amazon Pay zu nutzen, werden Sie auf die Website von Amazon Pay weitergeleitet. Dort können Sie sich mit Ihren Kontodaten einloggen und die Zahlung anweisen. Nach der Weiterleitung auf die Website von Amazon Pay, haben wir keinen Zugriff auf die durch Amazon Pay erhobenen Daten. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Amazon Pay finden Sie hier.

Klarna: Bei Auswahl der Zahlungsoptionen von Klarna („Kauf auf Rechnung“ und „Sofortüberweisung“), werden wir personenbezogene Daten, wie beispielsweise Kontaktdaten und Bestelldaten, an Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“) übermitteln. Klarna kann so beurteilen, ob Sie die über Klarna angebotenen Zahlungsoptionen in Anspruch nehmen können und die Zahlungsoptionen an Ihre Bedürfnisse anpassen. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre personenbezogenen Daten werden von Klarna entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

Unzer: Bei Zahlung mittels Kreditkarte erfolgt eine Weitergabe von Name und Adresse des Kreditkarteninhabers sowie die Kreditkartennummer samt Ablaufdatum der Kreditkarte an den Zahlungsdienstleister Unzer GmbH, Vangerowstraße 18, 69115 Heidelberg. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Unzer finden Sie hier.

d) Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung

Für den Fall, dass wir bei einem von Ihnen getätigten Kauf in Vorleistung treten, beispielsweise bei einem Kauf auf Rechnung, holen gegebenenfalls eine Bonitätsauskunft auf Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren ein.

Ihre für die Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Strasse, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer und beim Kauf per Lastschrift die angegebene Kontoverbindung) übermitteln wir dazu an einen externen Dienstleister. Wir arbeiten im Rahmen der Identitäts- und Bonitätsprüfung mit der creditpass GmbH zusammen.

Die creditpass GmbH gibt uns auf Grundlage Ihrer personenbezogenen Daten Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Bonitätsprüfung und in unserem Interesse an der Vermeidung eines Zahlungsausfalles sowie zur Betrugsprävention auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsfähigkeit (Bonität) berechnet. Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, ist eine Bestellung auf Rechnung möglich. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, wird unser Shopsystem Ihnen keine Bezahlung auf Rechnung ermöglichen.

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten und Ihr Geburtsdatum einfließen.

Soweit wir automatisierte Entscheidungen mit rechtlicher Wirkung treffen, haben Sie das Recht, Auskunft über die involvierte Logik, sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen dieser Datenverarbeitung zu erhalten. Sie können die automatisierte Entscheidung uns gegenüber unter Darlegung Ihres Standpunktes überprüfen lassen und haben das Recht auf menschliches Eingreifen durch uns.

Weitere Informationen hierzu sind den Datenschutzbestimmungen der creditpass GmbH https://creditpass.de/service/datenschutz/ zu entnehmen.Sie können sich auch direkt an creditpass wenden: [email protected] 

e) Zum Schutz vor missbräuchlicher Nutzung unserer Systeme

Auf unserer Internetseite kommt Google reCAPTCHA, ein Dienst der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“), zum Einsatz. Hierüber soll sichergestellt werden, dass bestimmte Angebote tatsächlich von einer menschlichen Person angefragt und eine missbräuchliche Nutzung über maschinell veranlasste Eintragungen möglichst ausgeschlossen wird.

Zu diesem Zweck verarbeitet Google unterschiedliche Informationen, darunter die IP-Adresse des Endgerätes, über das die Anforderung erfolgt, aber auch andere Informationen, die auf das Vorliegen einer menschlichen Handlung schließen lassen.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer allgemeinen Interessenabwägung im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Der Schutz unserer IT-Systeme sowie konkret die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Internetseite ist dabei als ein berechtigtes Interesse im Sinne des Gesetzes anzusehen.

Google führt nach eigenem Bekunden die im Rahmen von reCAPTCHA übermittelte IP-Adresse nicht mit Daten anderer Dienste von Google zusammen. Die verarbeiteten Daten können auf Server in den USA und sonstigen unsicheren Drittstaaten übermittelt und dort verarbeitet werden (s. Ziff. 3 g) Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln  als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit reCaptcha finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

f) Weitergabe an die CaperWhite GmbH

Im Rahmen unserer mobilen Kassenlösung (Tablets) in unseren Retail-Stores bieten wir Ihnen die Möglichkeit unsere Produkte über die Tablets zu erwerben und Ihre Kundendaten einzusehen.

Im Rahmen der mobilen Kassenlösung („Omni-Channel“) übermitteln wir Ihre Kundenstammdaten sowie Daten zur Bestellhistorie (siehe Ziffer 2. b und c) an die CaperWhite GmbH, Ludwigstr. 73A 70176 Stuttgart.

Dieser Dienstleister wurde von der CALIDA AG, als Teil unserer Unternehmensgruppe, sogfältig ausgesucht und beauftragt, ist an deren Weisungen gebunden und wird regelmässig insbesondere mit Blick auf die geeigneten technischen und organisatorischen Massnahmen zur Datensicherheit kontrolliert. Die CaperWhite GmbH nutzt hierfür Server in Europa, eine Datenübermittlung in die USA findet nicht statt.

Die Datenübermittlung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen und der der CALIDA AG gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, das Kundenmanagement und unser Angebotsportfolio zu optimieren und zu verbessern.

g) Übermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nur statt, wenn die Voraussetzung der Artt. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als einen Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Staaten besteht.

Mit dem EuGH-Urteil vom 16. Juli 2020 (C-311/18) wurde der (teilweise) Angemessenheitsbeschluss für die USA, das sogenannte Privacy-Shield für nichtig erklärt. Die USA sind damit ein sogenannter unsicherer Drittstaat. Das heißt, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogene Daten in die USA bestehen folgende Risiken. Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Wir informieren Sie in dieser Datenschutzinformation, wann und wie wir personenbezogene Daten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. Wir übermitteln ihre personenbezogenen Daten nur, wenn

  • durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden,

  • Sie in die Übermittlung, nach den wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben,

  • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns

  • oder eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.

Garantien nach Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten. 

4. Cookies und vergleichbare Technologien

Wir setzen auf unserer Seite Cookies oder andere ähnliche Funktionen und Technologien (z.B. Pixel-Tags) ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir setzen im Rahmen unseres Onlineangebots Pixel-Tags (auch Zählpixel oder Tracking-Pixel, Beacon Tracker genannt) ein. Pixel sind kleine Grafiken, die über den HTML-Code unserer Seiten eingebunden werden. Durch das Pixel-Tag selbst werden keine Informationen auf Ihrem Endgerät abgelegt oder verändert, so richten auch Pixel auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Die Pixel senden Ihre IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Webseite, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server. Dadurch ist es möglich, Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen.

Der Einsatz von Cookies und Pixel-Tags dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch diese Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zum anderen setzen wir Cookies und Pixel-Tags ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Dies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies und Pixel-Tags werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Solche Cookies und Pixel-Tags setzen wir nur ein soweit Sie uns dafür eine Einwilligung über das Cookie-Management-Tool erteilt haben. Die durch Cookies und Pixel-Tags verarbeiteten Daten verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über das Cookie-Management-Tool für die Zukunft widerrufen. Das Tool können Sie über die Schaltfläche „Cookie-Einstellungen“ am unteren Ende der Website jederzeit wieder aufrufen.

a) Einwilligungsverwaltung mit Usercentrics

Zur Verwaltung von Einwilligungen für den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien nutzen wir auf unserer Website den Zustimmungsverwaltungsdienst der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 808331 München, (im Folgenden: Usercentrics). In diesem Zusammenhang werden Datum und Uhrzeit des Besuchs, Browser-Information, Informationen zur Einwilligung, Geräteinformation und die anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Geräts verarbeitet. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Einholung und Verwaltung von rechtlich erforderlichen Einwilligungen ist als berechtigtes Interesse im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Der Widerruf einer vormals erteilten Einwilligung wird für die Dauer von drei Jahren gespeichert.

b) Google Tag Manager

Auf unserer Website kommt der Google Tag Manager der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (iIm Folgenden: „Google“) zum Einsatz. Mit dem Google Tag Manager verwalten wir die Tools, über die wir in dieser Datenschutzerklärung informieren. Einzelheiten bezüglich dieser Tools führen wir in dieser Information separat auf.

Der Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie hier.

5. Tracking und Targeting mit Einwilligung 

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking- und Targeting-Maßnahmen werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durchgeführt.

Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind den entsprechenden Tracking- und Targeting-Tools zu entnehmen.

Ihre einmal erteilte Einwilligung können jederzeit über die Schaltfläche „Cookie-Einstellungen“ am unteren Ende der Website mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und verwalten.

a) Criteo

Auf unserer Webseite werden, basierend auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), in gemeinsamer Verantwortung mit Criteo SA (32 Rue Blanche, 75009 Paris, Frankreich),

  • Browser-Typ/-Version,

  • verwendetes Betriebssystem,

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

  • Uhrzeit der Serveranfrage,

sowie weitere Informationen zu ihren möglichen Interessen, zu Marketing- und Optimierungszwecken erhoben und gespeichert.

Diese Technologien von Criteo ermöglichen das Bewerten unserer Werbekampagnen und Werbeinhalte. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu werden Cookies (s. Ziffer 4) eingesetzt. Die mit der Criteo-Technologie erhobenen Daten werden ohne gesondert erteilte Zustimmung der betroffenen Person nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Criteo analysiert anhand eines Algorithmus das Surfverhalten und kann anschließend gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf anderen Webseiten (sog. Publishern) anzeigen. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Weitere Information zu der Technologie von Criteo erhalten Sie in der Criteo Datenschutzrichtlinie.

Durch den Einsatz von Criteo werden weitere Pixel von Vertragspartnern mit denen Criteo zusammenarbeitet geladen. Eine Übersicht über alle Publisher und Netzwerke, von denen Pixel geladen werden finden Sie hier.

Sie können unter folgendem Link die Criteo Dienste auch insgesamt deaktivieren: 

https://www.criteo.com/de/privacy/disable-criteo-services-on-internet-browsers/

Bitte beachten Sie, dass Sie nach einer eventuellen Deaktivierung der Anzeige personalisierter Werbeanzeigen von Criteo und anderen Werbepartnern weiterhin Werbeanzeigen erhalten werden, die jedoch weniger passgenau auf Ihre Interessen/Ihr Surfverhalten abgestimmt sind.

Wir haben mit Criteo ein Joint Data Controller Agreement abgeschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Pflichten aus der DSGVO festzulegen. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit Ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jeden der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von Criteo lauten:

Datenschutzbeauftragter – 32 Rue Blanche, 75009 Paris, FRANKREICH

E-Mail: [email protected]

Weitere Information zu der Technologie von Criteo erhalten Sie in den Criteo Datenschutzbestimmungen https://www.criteo.com/de/privacy/.

b) IntelliAd

Wir nutzen den Dienst intelliAd  der diva-e Products GmbH, St. Martin Str. 78 (Gebäude BT3/EG), 81541 München (nachfolgend „intelliAd“). Mithilfe von Pixel-Tags und Cookies werden Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden ohne eine von Ihnen gesondert erteilte ausdrückliche Einwilligung nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist.  Die Cookies werden nach 30 Tagen gelöscht. Datenschutzbestimmungen intelliAd https://www.intelliad.de/datenschutzbestimmungen/

c) MaxMind

Wenn Sie mithilfe eingebundener Maps eine nahegelegene Filiale suchen, wird Ihre  IP-Adresse über ein eingebundenes JavaScript (s. Ziff. 4) an den Dienstleister MaxMind, Inc. (14 Spring Street, 3rd Floor Waltham, MA 02451, USA im folgenden „MaxMind“), übermittelt, um Ihren ungefähren Standort (z.B. Land, Stadt, Bezirk) zu ermitteln. Ihre Standortdaten werden  werden beim Verlassen unserer Seiten gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit MaxMind finden Sie hier https://www.maxmind.com/en/privacy-policy.

Sie können in Ihrem Browser durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software die Geolokalisation verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen (z.B. Storefinder) dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Die durch MaxMind erhobenen Daten werden an Servern in den USA übertragen und dort verarbeitet. Bei den übermittelten Daten handelt es sich lediglich um Pseudonyme, ein Rückschluss auf Ihren Namen ist nicht möglich. Wir haben mit MaxMind einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 3 g)

d) Google Marketing Plattform (Google Analytics und Google Doubleclick)

Wir nutzen auf Grundlage ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf unserer Webseite die Google Marketing Plattform, einen Webanalyse- und Werbedienst der Google LLC. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Der Dienst kombiniert die Google Produkte DoubleClick Digital Marketing und Google Analytics.  In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,

  • verwendetes Betriebssystem,

  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

  • Uhrzeit der Serveranfrage,

Wir haben mit Google Auftragsverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit unseren Weisungen verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Informationen werden gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Die verarbeiteten Daten können auf Server in den USA und sonstigen unsicheren Drittstaaten übermittelt und dort verarbeitet werden (s. Ziff. 3 g). Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Wir übermitteln Daten an Google nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung. 

Einstellungen zur Anzeige von interessenbezogener Werbung durch DoubleClick Digital Marketing können Sie zudem über den Anzeigeneinstellungsmanager von Google tätigen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Google Marketing Plattform finden Sie hier.

aa) Analytics

Im Rahmen der Analytics werden Informationen verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Wir nutzen, je nach Umfang Ihrer Einwilligung die Werbefunktionen von Google Analytics. Hierdurch werden Berichte zu Zielgruppen, demografischen Merkmalen wie Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher erstellt sowie zu unseren Marketing-Kampagnen. Die Daten hierzu stammen aus durchgeführten Kampagnen über Google-Dienste, aus interessenbezogener Werbung von Google, dem Google-Display-Netzwerk sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Ihre Identität wird uns dadurch nicht unmittelbar offengelegt. Mit Hilfe dieser Berichte können wir das Nutzerverhalten im Zusammenhang mit unseren Online-Angeboten noch besser auswerten und die Ansprache von Zielgruppen optimieren.

Die über Cookies erfassten Nutzerdaten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

bb)DoubleClick Digital Marketing

Im Rahmen von DoubleClick Digital Marketing werden Informationen erfasst und ausgewertet, um Werbeeinblendungen zu optimieren. Die eingesetzten Technologien ermöglichen uns, Sie gezielt mit individuell interessenbezogener Werbung anzusprechen. Erfasst wird zum Beispiel, für welche unserer Inhalte Sie sich interessiert haben. Anhand der Informationen können wir Ihnen auch auf Seiten Dritter Angebote anzeigen, die speziell an Ihren Interessen ausgerichtet sind, wie diese sich aus Ihrem bisherigen Nutzerverhalten ergeben. Die Erfassung und Auswertung Ihres Nutzerverhaltens erfolgt ausschließlich pseudonym und ermöglicht es uns nicht, Sie zu identifizieren. Die über Cookies erfassten Nutzerdaten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

e) Google Ads

Wir nutzen Google Ads der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Der Dienst ermöglicht uns, Werbeinhalte bedarfsgerecht zu gestalten, statistisch zu erfassen, zu optimieren und auszuspielen.

Google Ads verwendet Cookies und Pixel-Tags, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden.

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Wir erfahren als Google Ads- Kunde die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können.

Zusätzlich setzen wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO das Google Ads Remarketing-Pixel ein, das Informationen über Ihre Benutzung dieser Website sammelt und auswertet. Dies ermöglicht es uns, Sie auf anderen Websites mit für Sie relevanten Inhalten anzusprechen. Eine Zusammenführung der beim Remarketing erhobenen Daten mit personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet laut Google nicht statt. Zudem pseudonymisiert Google diese Daten. Auf Tags basierende Remarketing-Daten werden für 30 Tage gespeichert. 

Die verarbeiteten Daten können auf Server in den USA und sonstigen unsicheren Drittstaaten übermittelt und dort verarbeitet werden (s. Ziff. 3 g). Google beruft sich für die Übermittlung auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln  als Garantie für die Gewährleistung eines mit der EU vergleichbaren Datenschutzniveaus. Wir übermitteln Daten an Google nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung. 

f) Facebook-Pixel mit Facebook Custom Audiences

Wir setzen auf unserer Seite auf den Facebook-Pixel der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden: Facebook) ein. Bei dem Facebook-Pixel handelt es sich um einen JavaScript-Code, der es ermöglicht Aktivitäten von Besuchern auf Websites, auf denen der Pixel eingesetzt ist, nachzuverfolgen. Durch den Facebook-Pixel werden unter anderem IP-Adresse, Browser-Informationen, Ausgangs- und Zielseite, Referrer-Daten erhoben und gespeichert.  Darüber hinaus erkennt der Pixel welche Aktivitäten auf der Website durchgeführt wurden, wie etwa das Klick-Verhalten.

Mehr Informationen über den Datenschutz bei Facebook finden Sie hier.

(1) Facebook-Pixel für Messlösungen und Analysedienste

Mit Hilfe des Facebook Pixels können wir über Messlösungen und Analysedienste erkennen, wie Sie auf unsere Anzeigen auf Facebook reagieren, etwa, wenn Sie auf einen Link in der Anzeige klicken, der auf unsere Webseite führt. Damit erhalten wir einen besseren Überblick, wie erfolgreich unsere Kampagnen auf Facebook sind und können diese fortlaufend optimieren. Mit Hilfe des Pixels ist es ferner möglich, Sie als Besucher unserer Webseite zu erkennen. Anhand dieser Informationen ist es möglich, die durch uns auf Facebook ausgespielten Werbeanzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die wahrscheinlich auch ein Interesse an unseren Angeboten haben, entweder, weil sie unsere Webseite vorher besucht haben, oder weil sie bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen.

Der Pixel wird geladen, wenn Sie unsere Website aufrufen oder auf eine von uns auf Facebook geschaltete Anzeige reagieren, etwa weil Sie einen enthaltenen Link auf unsere Seite anklicken. In diesem Zusammenhang wird eine Pixel-ID erstellt und in einem Cookie abgelegt, so dass wir Auswertungen zu Ihrem Nutzerverhalten erhalten. Der Pixel dient uns nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren.

Diesbezüglich haben wir eine Vereinbarung über die Verarbeitung im Auftrag abgeschlossen. Darin versichert Facebook die Daten im Einklang mit der DSGVO zu verarbeiten und die Betroffenenrechte zu wahren.

(2) Facebook Custom Audience für Zielgruppen

Wir setzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Facebook Custom Audience des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, ein Unternehmen der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, im Folgenden „Facebook“) ein. Facebook Custom Audience ermöglicht es uns Werbekampagnen auf Personen auszurichten. Auf unserer Website ist ein Facebook Custom Audience-Pixel-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Java Script-Code, über den pseudonyme Daten über die Nutzung der Website verarbeitet werden. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, der genutzte Browser sowie Ausgangs- und Zielseite. Mit Hilfe des Facebook Pixels können wir erkennen, wie Sie auf unsere Anzeigen auf Facebook reagieren, etwa wenn Sie auf einen Link in der Anzeige klicken, der auf unsere Website führt. Damit erhalten wir einen besseren Überblick, wie erfolgreich unsere Kampagnen auf Facebook sind und können diese fortlaufend optimieren. Mit Hilfe des Pixels ist es ferner möglich, Sie als Besucher unserer Website zu erkennen, um sie als Zielgruppe für die Anzeige von Werbung zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns auf Facebook ausgespielten Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die wahrscheinlich auch ein Interesse an unseren Angeboten haben, entweder, weil sie unsere Website vorher besucht haben, oder weil sie bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Websites bestimmt werden) aufweisen.

Die auf unseren Seiten gewonnen Informationen werden von Facebook automatisiert mithilfe eines Facebook Cookies abgeglichen, ob Sie zu der für uns relevanten Zielgruppe gehören. Gehören Sie zu der Zielgruppe, werden Ihnen bei Facebook entsprechende Anzeigen von uns angezeigt. Bei diesem Vorgang werden Sie durch den Abgleich der Daten weder durch uns noch durch Facebook persönlich identifiziert.

Wir sind mit Facebook Ireland hinsichtlich der Nutzung des Facebook Custom Audience-Pixel gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Wir haben einen Vertrag  über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen aus der DSGVO festzulegen.  Danach sind wir für die Information der Nutzer unserer Website verantwortlich, während Facebook für die Erfüllung von Anfragen zu den Rechten der Betroffenen nach Art. 15 bis 21 DSGVO verantwortlich ist. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit Ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

Facebook stützt die Verarbeitung der Daten auf die Einwilligung der Facebook-Nutzer gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und die berechtigten Interessen von Facebook gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Werbekunden von Facebook genaue und zuverlässige Berichte, bzw. genaue Leistungsstatistiken zu gewährleisten. Mehr Inforationen dazu können Sie in den Datenschutzinformationen von Facebook finden, oder hier. Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie hier  kontaktieren.

Für Datenübermittlungen der Facebook Ireland in die USA oder andere unsichere Drittstaaten (s. Ziff. 3 g) stützt sich Facebook auf von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln. Wir übermitteln Daten nur dann an Facebook, wenn Sie vorab eingewilligt haben.

Sie können der Verwendung des Dienstes Custom Audiences global auf der Website von Facebook widersprechen. Nach Anmeldung zu Ihrem Facebook-Konto gelangen Sie zu den Einstellungen für Facebook-Werbeanzeigen.

g) trbo

Auf dieser Webseite nutzen wir die Technologie der trbo GmbH, Römerstrasse 6, 80801 München (im Folgenden „trbo“) und verarbeiten Daten aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden.

Zu diesem Zweck können Cookies und Pixel eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internet Browsers ermöglichen (vgl. hierzu Ziffer 4). Ihre IP-Adresse wird vor der Übermittlung an trbo um die letzten 8 Ziffern gekürzt, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Diese pseudonymen Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wir haben mit trbo einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert trbo, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Die Cookies werden nach 36 Monaten automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz von trbo finden Sie hier.

h) Stylight

Wir nutzen auf unserer Website den Content- und E-Commerce-Dienst der Stylight GmbH, Nymphenburger Straße 86, 80636 Munich, Germany (im Folgenden: Stylight). Wir setzen den Dienst ein, um das Such- und Onlineverhalten von Nutzern zu analysieren und zu optimieren. Wir analysieren damit Ihr Nutzungsverhalten zu Zwecken der Marktforschung und Reichweitenmessung („Web-Analyse“). Hierfür ist ein  Stylight JavaScript in unsere Seiten eingebunden (s. Ziff. 4) um bestimmte Daten über Ihr Nutzerverhalten zu erheben. Wenn Sie unserer Seiten besuchen werden dabei Ihre Browser-Informationen, Device-Informationen, IP Adresse, Benutzeraktivität, Referrer-URL, besuchte Seiten, Anfrage ID, Geräte Betriebssystem, Session-ID, Zugriffsstatus, Datum und Uhrzeit des Besuchs und Ihre E-Mail-Adresse erhoben. 

i) Performance Media

Über unsere Medienagentur Performance Media GmbH, Gorch-Fock-Wall 1a, 20354 Hamburg (im Folgenden: Performance Media), werden mithilfe von Cookies und Skripten (s. Ziff. 4) Browserdaten verarbeitet, die bei einem erneuten Besuch ermöglichen, Ihren Browser wiederzuerkennen. Performance Media verarbeitet in diesem Zusammenhang in unserem Auftrag IP-Adressen, Cookie-IDs und Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten. Diese Daten dienen der Analyse des Verhaltens der Besucher und werden für die Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen verwendet. Performance Media führt mit diesen Daten Targeting-Kampagnen für uns durch, um Ihnen relevantere und nützlichere Werbung anzuzeigen. Soweit Performance Media weitere Partner und Dienstleister einsetzt, werden diese ebenso wie Performance Media zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

Neben dem Widerruf auf unserer Seite, können Sie auch ein „globales Opt-Out“ für Performance Media und deren Partner erteilen. Näheres dazu finden Sie hier.

j) Emarsys Web Extend und Smart Insight

Wir verwenden Emarsys Webextend und Smart Insight der Emarsys eMarketing Systems AG (im Folgenden: Emarsys) um das Verhalten unserer Websitebesucher auszuwerten und unsere Newsletter zu personalisieren (s. unter 2. e). In diesem Zusammenhang werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt und Cookies sowie JavaScript Snippets (s. Ziff. 4) verwendet.

Mit Emarsys Webextend werdenInformationen über die Benutzung unserer Website (z.B. IP-Adresse, Browsing-Informationen, wie Artikelnummern zu angesehenen oder in den Warenkorb gelegten Produkten) verarbeitet.  Die mittels Webextend erhobenen Informationen verwenden wir, um bestehende Kundenprofile anzureichern und individualisierte Inhalte zu ermöglichen. Dazu nutzen wir Informationen, wie beispielsweise Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails, Informationen über Computer und Verbindung zum Internet, Betriebssystem und Plattform, deine Surfhistorie, deine Bestellhistorie, Datum und Zeit des Besuchs der Homepage, Produkte/Artikel die du dir angeschaut hast.

Sollten Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben und sofern Sie ein Benutzerkonto besitzen und angemeldet sind oder auch wenn Sie unsere Seite aus einem Newsletter heraus besuchen, werden die erfassten Informationen aufgrund Ihrer Einwilligung mit Ihrem Profil verknüpft.

Mit Emarsys wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Emarsys, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

k) AWIN

Wir nutzen das Werbenetzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (im Folgenden: „AWIN“). Mittels AWIN können wir Werbeinhalte ausliefern und den Erfolg der Kampagnen analysieren.

Im Rahmen seines Dienstes speichert AWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von Leads und Sales) Cookies auf Endgeräten von Nutzern, die unsere Website besuchen. Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen des Werbenetzwerks. In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den Tracking Cookies wird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähige Ziffernfolge hinterlegt, mit der

  • das Partnerprogramm eines Advertisers

  • der Publisher

  • der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View)

dokumentiert werden. Hierbei werden mittels AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser, erhoben. Ebenfalls verwendet AWIN zu diesen Zwecken Session-Tracking und Fingerprinting-Verfahren.

Wir haben mit AWIN einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortung und sind zusammen mit AWIN für die Datenverarbeitung verantwortlich. In dem Vertrag haben wir die jeweilige Verantwortlichkeit für die Erfüllungen der Pflichten aus der DSGVO festgelegt. Sie können im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit Ihre Betroffenenrechte aber grundsätzlich gegenüber jedem der gemeinsamen Verantwortlichen geltend machen.

l) Elaboratum mit Behamics

Wir nutzen Technologien der behamics AG, Fürstenlandstr. 35, 9001 St. Gallen, Schweiz, www.behamics.com, im Folgenden „behamics“), die uns bereit gestellt werden von der elaboratum – new commerce consulting, Kaflerstrasse 2, 81241 München.

Die Technologien dienen uns zur Individualisierung von Webseiten-Inhalten, Ausspielung von Verhaltensanreizen, sowie zur Durchführung von Tests zur Optimierung der Nutzerfreundlichkeit.

In diesem Zusammenhang werden Informationen über das Verhalten der Nutzer auf unseren Webseiten verarbeitet. Hierbei werden neben einer Cookie ID auch Informationen zur Nutzung des Warenkorbes (hinzugefügte oder entfernte Artikel, Summe der Artikelpreise), die Bestellnummer und Informationen zu den aufgerufenen und/oder ausgewählten Artikeln wie diese dem Nutzer angezeigt werden sowie Informationen zu den besuchten Seiten wie diese dem Nutzer angezeigt werden, erfasst. Sofern für uns technisch erkennbar wird auch der Standort des Nutzers beschränkt auf das Land und die (nahegelegene) Stadt erfasst. Die erfassten Informationen werden zusammen mit einer erstellten SessionID an behamics übermittelt, zur Auswertung durch elaboratum aufbereitet und nach 30 Tagen gelöscht.

Diese Information werden in unserem Auftrag nach unterschiedlichen Kriterien Segmenten zugeteilt, um diese zu den oben beschriebenen Zwecken auszuwerten und uns damit die Möglichkeit zu geben, Nutzergruppen auf dieser Basis ein maßgeschneidertes Nutzungserlebnis anbieten zu können.

Die Informationen werden nicht zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Vielmehr erfolgt die Auswertung und eine etwaige angepasste Ausspielung von Inhalten ausschließlich auf Basis aggregierter Daten im Rahmen der gebildeten Segmente. Insbesondere werden keine Informationen zu Namen, Kontaktdaten, Anschrift oder einer Kundennummer erfasst.

Die SessionID und ihr zugeordnete Daten in den Segmenten werden für eine Laufzeit von höchstens 36 Monaten verarbeitet, um saisonale Effekte auswerten zu können. Eine Re-Identifizierung einzelner Nutzer erfolgt dabei nicht.

Der Einsatz der Lösung von behamics erfolgt auf Grundlage von Auftragsverarbeitungsverträgen.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz von behamics werden Daten in die Schweiz übermittelt. Die EU-Kommission hat festgestellt, dass die Schweiz ein angemessenes Datenschutzniveau bietet und damit eine Datenübermittlung an Stellen in der Schweiz unter den gleichen Voraussetzungen zulässig ist wie solche innerhalb der Europäischen Union.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz bei behamics und elaboratum.

m) Verizon

Wir verwenden das Yahoo! Dot-Tag der Verizon Media EMEA Limited 5-7 Point Square, North Wall Quay Dublin 1 Irland - Ireland zur Messung von Kampagnenverläufen und erfolgreiche Werbemaßnahmen im Verizon-Netzwerk zuordnen zu können. Es handelt sich um ein Pageview-Tag. Wenn im Netzwerk von Verizon eine Werbekampagne von Calida angeklickt wird (z.B. auf yahoo.com), dann werden die danach besuchten Unterseiten der Calida-Domain mit dieser Kampagne verknüpft um die Effektivität der Kampagne messen zu können. Daten, die eine persönliche Identifizierung erlauben werden dabei nicht übertragen, gegenüber Verizon bleibt die Nutzung der Calida Seiten anonym.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.verizonmedia.com/policies/ie/de/verizonmedia/privacy/index.html

Opt-Out

Wenn Sie zukünftig keine Tracking- und Werbeskripte auf dieser Seite mehr ausgespielt haben möchten klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

Tracking- und Werbeskripte deaktivieren

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

6. Google Maps

Wir nutzen auf unserer Website zur Darstellung einer interaktiven Karte aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO das Angebot von Google Maps der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). Ihre Einwilligung können Sie über das Consenst-Management-Tool jederzeit für die Zukunft widerrufen. Das Tool finden Sie am unteren Ende unserer Website unter „Cookie-Einstellungen“. Aufgrund der Implementierung erfasst Google gerätebezogene Informationen, Protokolldaten inklusive der IP-Adresse sowie standortbezogene Informationen. Allein durch den Aufruf unserer Website werden keine Daten an Google übertragen. Erst durch den Klick auf die Karte aktivieren Sie die interaktive Karte von Google Maps und willigen somit in die Übermittlung der Daten an Google ein. Die von Google erhobenen personenbezogenen Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die USA stellen sogenannte unsichere  Drittstaaten dar (siehe dazu auch Ziff. 3f). Das heißt, in der USA wird kein Datenschutzniveau gewährleistet, welches mit dem in der EU vergleichbar ist. Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Dadurch ist gewährleistet, dass ein Schutzniveau, welches mit dem in der EU vergleichbar ist, besteht (siehe zum Datentransfer in die USA auch Ziff. 3g).

Google verwendet die personenbezogenen Daten, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls von Google an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Sie können jeglichen Datentransfer der Anwendung von Google Maps zu den Servern von Google verhindern, indem sie JavaScript in ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall können sie jedoch die Kartenanzeige nicht nutzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Maps finden Sie in der Datenschutzerklärung  von Google.

7. Trusted Shops Gütesiegel

Sofern Sie uns während oder nach Ihrer Bestellung Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, indem Sie die entsprechende Checkbox aktiviert oder den hierfür vorgesehenen Button („Später bewerten“) geklickt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse für die Erinnerung zur Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln, damit diese Sie per E-Mail an die Möglichkeit zur Abgabe einer Bewertung erinnert. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber Trusted Shops widerrufen werden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

8. SOVENDUS Gutscheine

Nach einem Einkauf bei www.calida.com bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über das Netzwerk der Sovendus GmbH Gutscheine von Online-Portalen zu erhalten.

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschliesslich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Ausserdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie uns über das Cookie-Management-Tool gegeben haben (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter https://www.sovendus.de/de/datenschutz/.

9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäss Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäss Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäss Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäss Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmässig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäss Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäss Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäss Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

  • gemäss Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

10. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäss Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an [email protected].

11. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 07.05.2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.calida.com/Datenschutzerklaerung/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.