Online Exklusiv - Summer Sale + 10% Extra-Rabatt

EXTRA241 Code kopieren

Sprache und Land

Zurück zu Advice

Praktische Ideen zur BH-Aufbewahrung: BHs schonen & Überblick bewahren

BHs gehören für viele Frauen zu den wichtigsten Kleidungsstücken. Dies liegt nicht nur daran, dass die Büstenhalter ein schönes Dekolleté zaubern. Vielmehr bieten sie tagsüber den nötigen Halt und sorgen so für mehr Komfort, Selbstbewusstsein und ein allgemeines Wohlbefinden. Dass sie am Abend dann unachtsam über den Stuhl geworfen werden, wird der bedeutsamen Aufgabe des BHs nicht gerecht. Wie die BH-Aufbewahrung stattdessen aussehen könnte, möchten wir dir in diesem Artikel zeigen!

von CALIDA

7. Dezember 2023 • 3 Min. Lesezeit

Lavender BH von Calida aus der Serie 'Natural Comfort'

Praktische Aufbewahrungsideen für Ordnung im Schrank.

3 Tipps für mehr Ordnung in der Unterwäscheschublade

Du denkst, Unterwäsche zu ordnen, ist aufwendig und nimmt viel zu viel Zeit in Anspruch? Dann kennst du unsere Tipps zur Aufbewahrung von BHs noch nicht. Diese drei kleinen Tricks sind nicht nur einfach und schnell umzusetzen, sondern schonen deine BHs und sorgen zusätzlich für einen besseren Überblick über deine liebsten Dessous. So sparst du dir in Zukunft viel Zeit bei der Suche nach dem passenden BH!

Tipp 1: BHs lose in der Garderobe aufbewahren – Aber wie?

Um BHs zu ordnen, braucht es nicht viel; genauer gesagt reicht es aus, wenn du eine Schublade oder ein Fach in deinem Kleiderschrank für die BH-Aufbewahrung entbehren kannst. Um zu verhindern, dass du deine BHs in der Mitte knicken und drehen musst, sollte dieser Platz vor allem breit genug sein.

Nun kannst du deine BHs aufreihen und die Schalen dabei ineinanderlegen. Achte darauf, die BHs zuvor zu schliessen, damit sich die Häkchen nicht in den anderen Büstenhaltern verhaken und die feine Spitze zerstören. Zudem ist es sinnvoll, zwei Reihen anzulegen. So kannst du deine BHs nach Farben sortieren und vermeidest ständige Unordnung, die beim Wühlen nach dem richtigen BH entsteht.

Tipp 2: Praktische Ordnungssysteme für die Schublade

Wer seine BHs nicht lose in den Schrank oder die Schublade legen möchte, kann zu praktischen Aufbewahrungsboxen greifen. Hierbei handelt es sich um faltbare Organizer mit separierten Fächern, welche genau auf eine BH-Breite angepasst sind. So kannst du deine BHs platzsparend aufbewahren.

Der Vorteil gegenüber einer losen Lagerung: Du musst deine BHs vor dem Einsortieren weder nach Farben ordnen noch schliessen, da die BHs voneinander getrennt sind. Zudem bewahrst du einen guten Überblick über deine Dessous. Um Chaos in der gesamten Unterwäscheschublade zu vermeiden, gibt es die Organizer auch mit kleineren Fächern; hier kannst du deine Slips, Socken & Co. einzeln einsortieren und ordnen.

Tipp 3: Keinen Platz im Kleiderschrank? BHs auf Kleiderbügel hängen!

Für unsere bisherigen Tipps benötigt es den entsprechenden Platz im Kleiderschrank. Ist dieser bereits belegt oder möchtest du insbesondere getragene BHs lieber aushängen, anstatt sie zurück in die Garderobe zu legen, kannst du deine BHs auch einfach auf einen Kleiderbügel hängen. Am allerbesten eignen sich hierfür spezielle Kleiderbügel, wie sie auch im Geschäft zu finden sind; hier kannst du das Unterbrustband deiner BHs einfach fest klippen.

Genauso kannst du deine BHs aber auch auf normale Bügel hängen. Kerben an beiden Seiten sind hier von Vorteil, damit deine BH-Träger nicht herunterrutschen. Um mehrere BHs an einem Kleiderbügel zu befestigen, gibt es Bügel mit Haken; sogenannte Gürtelbügel. Hängst du mehrere BHs an einen Bügel oder hintereinander an deine Kleiderstange, achte auch hier darauf, die BHs immer zu schliessen.

No-Gos & häufige Fehler bei der BH-Aufbewahrung

BHs übersichtlich aufzubewahren ist kein Hexenwerk, wenn man einige Dinge beachtet. Damit deine BHs sich nicht verformen oder kaputtgehen, solltest du die folgenden Fehler bei der BH-Aufbewahrung vermeiden:

  • BHs geöffnet aufbewahren

  • BHs in der Mitte knicken oder drehen

  • Getragene und ungetragene BHs am gleichen Ort lagern

  • BHs ungeordnet in einem Fach aufbewahren (nur bei Bustiers möglich)

  • BHs an nur einem Träger aufhängen

  • BHs zusammendrücken oder glattstreichen

Um deine Büstenhalter möglichst lang in Form zu halten und zu schonen, ist nicht nur die BH-Aufbewahrung, sondern auch die richtige Reinigung bei niedrigen Temperaturen von Bedeutung. Lege deine BHs hierfür einzeln in Wäschesäcke und schliesse die Häkchen, um auch deine restliche Kleidung zu schützen. Zusammen mit Wäsche in ähnlichen Farben schützt du vor allem helle BHs vor Verfärbungen.


Entdecke weitere Themen aus unserem Blog, die dich interessieren könnten: